Springe zum Inhalt

Care – Ausstellung TRANSFORMATIONEN 22

Eine künstlerische Auseinandersetzung über den Wert und Wertewandel der Fürsorge
Gruppenausstellung in der ehemaligen Krankenstation des Kloster Schlehdorf
Vernissage am Samstag, 09.07.2022, 14.00 Uhr
Sa, 09. – So, 10.07.2022 jeweils von 14.00 – 19.00 Uhr geöffnet
Fr, 15. – So, 17.07.2022 jeweils von 14.00 – 19.00 Uhr geöffnet
Fr, 22. – So, 24.07.2022 jeweils von 14.00 – 19.00 Uhr geöffnet

Mit: Gabi Blum, Anna McCarthy, Manuela Gernedel, Hennicker/Schmidt, Sascha Huth, Kirsten Kleie, Daniel Man, Stephanie Müller und Klaus Erika Dietl mit den Missions-Dominikanerinnen R. Josefa, Sr. Nicol und Sr. Suzanne, Rita De Muynck, K&K-Bündnis Kunst und Kind, Anna Schölß, Martin Schuster, Thomas Silberhorn, Dr. Daniela Stöppel, Jorinde Voigt, Anna Witt.

Das vom Bayerischen Staatsministerium geförderte und vom Cohaus Kloster Schlehdorf veranstaltete Ausstellungs-Projekt widmet sich in diesem Jahr dem besonderen Thema „CARE“ (engl.), was mit Betreuung, Fürsorge, Kümmern und Pflege zu übersetzen ist.

Kuratorin und Initiatorin Anna Schölß greift mit der transdisziplinären Schau u.a. die kontrovers diskutierte Frage auf, welchen Stellenwert Pflege- und Kümmererarbeit in der Gesellschaft des 21.Jahrhunderts haben und in wie weit das Verständnis und die Umsetzung von Care Work einer Transformation, also eines Wertewandels, bedarf bzw. ob bereits dieser Wandel stattfindet.

Passend zum Thema öffnet das Cohaus einen historisch aufgeladenen Raum, der dazu von zahlreichen Künstler:innen bespielt wird: die ehemalige Krankenstation der Missions- Dominikanerinnen, die sich im 2. Stock des Gebäudes befindet und über das imposante Prälatentreppenhaus zugänglich ist. Die ehemalige Krankenstation wird Ende 2022 umgebaut und für das Projekt im aktuellen Rohzustand zum Schauplatz für Kunst und Aktion.

Zur Ausstellung findet unter der Leitung von Anja Kleer ein umfangreiches Rahmenprgramm mit Lesungen, Diskussionsrunden und Performances statt, das das Thema CARE aus vielen Perspektiven beleuchtet. Mit der Schwesternkapelle als Forum für das Rahmenprogramm gibt es einen weiteren ungewöhnlichen Schauplatz, der direkt zur Eröffnung performativ bespielt wird:

Samstag , 09.07.22

14.00 Uhr ERÖFFNUNG

Einführung mit: Kuratorin Anna Schölß, cohaus-Geschäftsführer Johannes Hochholzer
- Vorplatz

16.00 ERÖFFNUNGSPERFORMANCE

Klangkörper
Mit: Sr. Josefa, Sr. Nicol, Sr. Suzànne,
Klaus Erika Dietl, Stephanie Müller
- Schwesternkapelle

17.30 TRANFORMATIONS-MENÜ

Dreigängiges Transformations-Menü (25 €)
Anmeldung unter www.pretix.eu/cohausklosterschlehdorf/care/
- Refektorium

Sonntag, 10.07.22

15.00 BUTOH-PERFORMANCE

You are not alone, Nela Adam
- ehem. Krankenstation

16.00 TEEGESPRÄCH

Das Kreuz mit dem Kreuz
Mit: Sr. Josefa Thusbaß, Martin Schuster,
Prof. Dr. Arnold Köpcke-Duttler, Richard Stiegler
- Schwesternkapelle

Sa, 16.07.22

15.00 OFFENES GESPRÄCH

Fürsorge über den Tod hinaus
Mit: Bestatterin Brigitta Strauch, Künstlerin Kirsten Kleie
- ehem. Krankenstation

16.00 AUSSTELLUNGSFÜHRUNG

Mit: Kuratorin Anna Schölß (5 €)
Anmeldung unter www.pretix.eu/cohausklosterschlehdorf/care/

So, 17.07.22

14.30 OFFENES GESPRÄCH

Der Stellenwert des alten Menschen in der Gesellschaft: Herausforderungen aus Sicht der Versorgung alter hilfsbedürftiger Menschen
Mit: Jörg Kahl, Einrichtungsleiter der Pflegezentren Schlehdorf und Kochel und weiteren Gästen
- Schwesternkapelle

16.00 BUTOH-PERFORMANCE

You are not alone, Nela Adam
- ehem. Krankenstation

Mit anschließender Führung durch die Ausstellung mit Anja Kleer (5 €)
Anmeldung unter www.pretix.eu/cohausklosterschlehdorf/care/

Sa, 23.07.22

15.00 LESSAGE

Labor of Love
Mit: Verena Seibt
- Schwesternkapelle

16.00 AUSSTELLUNGSFÜHRUNG

Mit: Anja Kleer (5 €)
Anmeldung unter www.pretix.eu/cohausklosterschlehdorf/care/

So, 24.07.22

14.00 CRÊPES-JOCKEY

Carli mit seiner bezaubernden mobilen Crêperie

16.00 AUSSTELLUNGSFÜHRUNG

Mit: Kuratorin Anna Schölß
Anmeldung: QR-Code/Webseite (5 €)

17.00 ESSEN FÜR UNSERE MITWELT

Ein Impuls-Vortrag zur sozialverantwortlichen Ernährung am Beispiel des Verpflegungskonzeptes „JaCoBa“ im Cohaus.
Anschließendes Dreigängemenü (25 €)
Anmeldung unter www.pretix.eu/cohausklosterschlehdorf/care/
- Refektorium

Begleitprogramm

CAFÉMOBIL »RONJA«
durchgehend geöffnet
KUNSTFABRIK RITA DE MUYNCK
Reuterbühler Str. 15, Schlehdorf
RIKSCHA-SHUTTLE
an einigen Ausstellungstagen