Springe zum Inhalt

Willkommen auf der Webseite des Cohaus Kloster Schlehdorf!

Hier entsteht unter der Federführung der WOGENO München eG, einer sozial orientierten Wohnungsbaugenossenschaft ein Wohnprojekt mit Coworking Bereich, Gästehaus und Seminarbetrieb im Kloster Schlehdorf am Kochelsee.

Seit dem 21. Juni 2018 ist das Kloster Schlehdorf unter dem Namen Cohaus Kloster Schlehdorf in Betrieb. Die Ordensgemeinschaft der Missions-Dominikanerinnen, die seit 1904 im Klostergebäude lebten und arbeiten, haben sich auf ihrem Grundstück ein neues, kleineres Haus gebaut.

Austellung TRANSFORMATION

Nach einem langen Planungs- & Umbauprozess freuen wir uns besonders, dass wir dieses besondere Projekt jetzt gemeinsam Wirklichkeit werden lassen können.

Die Kuratorin Anna Schölß hat in Zusammenarbeit mit dem Team des Cohaus Kloster Schlehdorf und der Kulturmanagerin Ulrike Rose zeitgenössische Künstler:innen ins Klostergebäude eingeladen, um den historischen Wandel dieses Ortes zu beleuchten und dort ein Aktionsfeld für Begegnung und Diskurs entstehen zu lassen. Zusätzlich zu einem spannenden Rahmenprogramm und leckerer Verpflegung lädt die Kunstfabrik von Rita De Muynck in Schlehdorf zu einer Besichtigung ein.

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung hier an:

www.pretix.eu/cohausklosterschlehdorf/transformationen

 

MITARBEITER:INNEN GESUCHT
Wir suchen Verstärkung für unser Team in den folgenden Bereichen:

FREIE GEWERBERÄUME
Es gibt noch Gewerberäume (Studio, Büro oder Atelier) die angemietet werden können. Bei Interesse für Wohnen und/ oder Arbeiten im Cohaus Kloster Schlehdorf könnt ihr uns gerne eine Mail schreiben an kontakt@cohaus-schlehdorf.de und euch auf den Mailverteiler setzen lassen. Darüber informieren wir, wenn Führungen und Infoveranstaltungen stattfinden und darüber erfolgt auch die Ausschreibung an freien Räumen.

ZUM THEMA CORONA (Stand 07.06.2021)
Auf Grund der Lockerungen des Infektionsschutzgesetzen ist das Cohaus Kloster Schlehdorf wieder für den Gäste und Semiarbetrieb geöffnet.
Wir behalten uns vor, nach den aktuellen Entwicklungen immer wieder das Risiko für einzelne Veranstaltungen abzuwägen und dementsprechend zu handeln. Im Haus selbst gilt im öffentlichen Bereich eine Maskenpflicht, weitere Informationen entnehmen Sie dem Hygienekonzept.

Foto: Schwester Josefa Thusbaß